About us

logo_v2b

«The Last Swiss Holocaust Survivors» is a project of the Gamaraal Foundation, a Swiss foundation founded in 2014. The foundation supports Holocaust survivors and is engaged in the field of Holocaust education.

Contact

Email: ausstellung@gamaraal.org
The exhibition on Facebook
The exhibition on Twitter
Web: www.gamaraal.com

Winner Dr. Kurt Bigler Prize

On March 7, 2018, the Gamaraal Foundation and the Archive of Contemporary History of ETH Zurich were jointly honored and rewarded with the Dr. Kurt Bigler Award for the exhibition "The Last Swiss Holocaust Survivors". This award is awarded for "outstanding projects in the field of Holocaust education". Read more about it here.

Partner Organization

The Association of Holocaust Organizations
proFonds, umbrella association of charitable foundations in Switzerland

Rights

The entire photograhic and movie material of the exhibition is protected by copyrights and may only be used with the consent of Gamaraal Foundation.

Donations

We depend on donations in order to be able to show «The Last Swiss Holocaust Survivors» in as many places as possible. Many thanks!

IBAN: CH39 0023 0230 5643 4841 N
Gamaraal Foundation
Aurorastrasse 2
8032 Zürich

Press


Neue Zürcher Zeitung (23.10.2021)
«Die Deutschen waren doch keine primitiven Dschungelmenschen, manche hatten einen Doktortitel, manche einen biblischen Vornamen!»

Jüdisches Europa (August 2021)
«Tout espoir placé dans la prochaine génération»

Times of Israel (11.08.2021)
«Décès de Kurt Salomon, survivant suisse de la Shoah»

Israelaktuell (Oktober/November 2021)
«In Genf ist mit Kurt Salomon einer der letzten Holocaust-Überlebenden gestorben»

European Jewish Congress (07.10.2021)
«Swiss Holocaust survivor and member of ‘Kasztner group’ dies»

Swissinfo (06.10.2021)
«Swiss Holocaust survivor and member of ‘Kasztner group’ dies»

Audiatur-Online (08.10.2021)
«Holocaust-Überlebender Ladislaus Löb gestorben»

CICAD (08.10.2021)
«Décès d'un survivant suisse de l'Holocauste et membre du «groupe Kasztner»

reformier (07.10.2021)
«Ein wichtiger Mahner und Aufklärer ist gestorben»

Neue Zürcher Zeitung (07.10.2021)
«Der Shoah-Überlebende wurde Professor für deutsche Literatur»

kath.ch (06.10.2021)
«KZ-Überlebender Ladislaus Löb in Zürich gestorben»

Schweizer Mediendatenbank (27.08.2021)
«Schulbesuche waren ihm sehr wichtig»

World Jewish Congress (12.08.2021)
«Swiss Holocaust Survivor Kurt Salomon passes at the age of 86»

Le Temps (11.08.2021)
«Kurt Salomon, la voix de l’Holocauste s’est tue»

reformiert (10.08.2021)
«Schulbesuche und Aufklärungsarbeit waren ihm wichtig»

tachles (09.08.2021)
«Kurt Salomon verstorben»

24 heures (04.08.2021)
«Un des derniers Genevois survivants de la Shoah est décédé»

Nebelspalter (13.05.2021)
«The Somm Show Ep. 7, mit Ladislaus Löb: «Nein, die meisten SS-Männer waren böse. Ein einziger war nett.»

CICAD (22.01.2021)
«The Somm Show Ep. 7, mit Ladislaus Löb: « L’ÉCOLE INTERNATIONALE ST. GEORGE’S, À MONTREUX, ACCUEILLE L’EXPOSITION « THE LAST SWISS HOLOCAUST SURVIVORS»

Times of Israel (20.06.2021)
«Swiss woman helps Holocaust survivors weather pandemic’s 2nd trauma – loneliness»


Liechtensteiner Volksblatt (08.04.2021)
«Mein Vater traute seinem Glück und es schenkte ihm unser beider Leben»

Neue Zürcher Zeitung (29.12.2020)
«Emil Roosen verlor im Holocaust alles – nur nicht seinen Glauben»

Welt (28.12.2020)
«Wir haben einen schrecklichen, tödlichen Feind»

Basler Zeitung (19.03.2021)
«Der Mann, der seinen Glauben in Auschwitz vergass»

Neue Zürcher Zeitung (07.12.2020)
«Sind die Nazis zurück?» – Der Lockdown ruft bei manchen Holocaust-Überlebenden traumatische Erinnerungen wach. Andere reagieren erstaunlich resilient

ref.ch (23.02.2021)
«Zürcherin erhält deutschen Bundesverdienst­orden»

Aargauer Zeitung (27.01.2021)
Eine Stimme für Holocaust-Überlebende

Tagblatt (17.03.2021)
Eine Fackelträgerin gegen das Vergessen

Aargauer Zeitung (13.03.2021)
Nie vergessen, was damals geschah

The World News (07.12.2020)
«Sind die Nazis zurück?» – Der Lockdown ruft bei manchen Holocaust-Überlebenden traumatische Erinnerungen wach. Andere reagieren erstaunlich resilient

ref.ch (05.03.2021)
«Die Erinnerung vermag aufzuzeigen, wohin Hass führen kann»

Newstral (07.12.2020)
«Sind die Nazis zurück?» – Der Lockdown ruft bei manchen Holocaust-Überlebenden traumatische Erinnerungen wach. Andere reagieren erstaunlich resilient

Tagblatt (27.01.2021)
«Holocaust-Gedenktag: Nie vergessen, was damals geschah»

SRF Tagesschau (27.01.2021)
«Holocaust-Gedenktag – Auschwitz-Überlebender Andreas Sas erzählt»

Israelaktuell (12.2020)
«Der Holocaust-Überlebende Eduard Kornfeld im Alter von 91 Jahren verstorben»

Neue Zürcher Zeitung (09.11.2020)
«Erinnerung an die Reichspogromnacht von 1938: Wir müssen dem Hass etwas entgegenstellen»

Badener Tagblatt (06.03.2021)
Bundesverdienstkreuz: «Deutschland will genauso wenig vergessen wie ich»

Aargauer Zeitung (06.03.2021)
Holocaust-Vermittlerin Anita Winter erhält Bundesverdienstkreuz: «Deutschland will genauso wenig vergessen wie ich»

ref.ch (23.02.2021)
«Zürcherin erhält deutschen Bundesverdienst­orden»

Tagesanzeiger (18.02.2021)
«Zürcherin erhält deutschen Bundesverdienst­orden»

kath.ch (22.02.2021)
«Holocaust-Vermittlerin: Anita Winter erhält deutschen Verdienstorden»

Stimme.de (01.03.2021)
«Steinmeier ehrt Jüdin mit Heilbronner Wurzeln mit Orden
»


Israel Zwischenzeilen (09.11.2020)
Anita Winter erhält Bundesverdienstkreuz

Audiatur online (09.11.2020)
«Reichspogromnacht: „Es kann wieder passieren und wir müssen wachsam sein und bereit wieder zu flüchten“»

Swissinfo (09.11.2020)
«Let's never forget what happened on November 9»

Jüdisches Europa (09.2020)
«GABOR HIRSCH – ZEITZEUGE UND VORBILD»

The Jerusalem Post (30.09.2020)
«Creating under COVID»

KZ-Gedenkstätte Dachau (21.09.2020)
«Eduard Kornfeld»

Davoser Zeitung (18.09.2020)
«Eduard Kornfeld»

Migros (17.09.2020)
«OHNE PERSONENSCHUTZ KANN SIE NICHT AUS DEM HAUS»

Südostschweiz (16.09.2020)
«Eduard Kornfeld - Holocaust-Überlebender und Davos-Patient»

reformiert (15.09.2020)
«Einer der letzten Holocaust-Überlebenden ist gestorben»

ref.ch (14.09.2020)
«Holocaust-Überlebender Eduard Kornfeld gestorben»

Audiatur online.ch (14.09.2020)
«Holocaust-Überlebender Eduard Kornfeld 91-jährig verstorben»

RSI (12.09.2020)
«Addio a un testimone dell'Olocausto»

Kath.ch (12.09.2020)
«Holocaust-Überlebender Eduard Kornfeld 91-jährig verstorben»

Nau.ch (12.09.2020)
«Holocaust-Überlebender Eduard Kornfeld ist tot»

MSN (12.09.2020)
«Der Holocaust-Überlebende Eduard Kornfeld sprach für Millionen von Menschen, die nicht mehr sprechen konnten – nun ist auch er verstummt»

Corriere del Ticino (12.09.2020)
«È morto Eduard Kornfeld, raccontò gli orrori dell’Olocausto»

tio.ch (12.09.2020)
«Era sopravvissuto all'Olocausto: è morto a 91 anni Eduard Kornfeld»

Neue Zürcher Zeitung (12.09.2020)
«Der Holocaust-Überlebende Eduard Kornfeld sprach für Millionen von Menschen, die nicht mehr sprechen konnten – nun ist auch er verstummt»

The World News (09.09.2020)
«Er überlebte Auschwitz: Holocaust-Überlebender Kornfeld 91-jährig verstorben»

Neue Zürcher Zeitung (05.09.2020)
«Ohne Leibwächter geht sie nicht aus dem Haus»

Jewishnews (04.09.2020)
«Prominent Swiss activist for Holocaust education, Gabor Hirsch, dies at 90»

Juedische Allgemeine (03.09.2020)
«Stimme gegen das Vergessen»

SALOM (02.09.2020)
«İsviçreli ünlü Holokost aktivisti 90 yaşında hayatını kaybetti»

swissinfo (01.09.2020)
«Gábor Hirsch, one of the last great witnesses of the Shoah»

behir.hu (31.08.2020)
«Meghalt Hirsch Gábor holokauszttúlélő és zsidó aktivista Svájcban»

BEOL (31.08.2020)
«Elhunyt Hirsch Gábor békéscsabai holokauszt-túlélő»

The Times of Israel (30.08.2020)
«Gabor Hirsch, prominent Swiss activist for Holocaust education, dies at 90»

The Times of Israel (30.08.2020)
«Gabor Hirsch, militant suisse pour l’enseignement de la Shoah, décède à 90 ans»

Jewish Telegraphic Agency (30.08.2020)
«Gabor Hirsch, prominent Swiss activist for Holocaust education, dies at 90 »

Swissinfo.ch (28.08.2020)
«Mit Gabor Hirsch ist ein grosser Zeitzeuge der Shoah gestorben»

Audiatur-Online (27.08.2020)
«Gabor Hirsch ist im Alter von 91 Jahren gestorben»

Neue Zürcher Zeitung (27.08.2020)
«Mit Gabor Hirsch ist ein grosser Zeitzeuge der Shoah gestorben»

EJC (26.08.2020)
«Holocaust survivor and activist Gábor Hirsch dies in Switzerland»

World Jewish Congress (26.08.2020)
«World Jewish Congress mourns passing of Gábor Hirsch, a Holocaust Survivor, at 90»

MAZSIHISZ (26.08.2020)
«Meghalt Hirsch Gábor holokauszttúlélő és zsidó aktivista Svájcban»

Telebasel (25.08.2020)
«Gabor Hirsch im Alter von 90 Jahren gestorben»

Züriost (25.08.2020)
«Gabor Hirsch stirbt im Alter von 90 Jahren»

Tages-Anzeiger (25.08.2020)
«Gabor Hirsch ist im Alter von 90 Jahren gestorben»

Neue Zürcher Zeitung (25.08.2020)
«Der Auschwitz-Überlebende Gabor Hirsch ist tot»

kath.ch (25.08.2020)
«Nie wieder Auschwitz»: Zum Tod von Gabor Hirsch

ref.ch (25.08.2020)
«Auschwitz-Überlebender Gabor Hirsch ist tot»

STIMME.de (11.08.2020)
«Stiftung Gamaraal hilft Holocaust-Überlebenden»

Nau.ch (12.07.2020)
«Eventabsagen wegen Coronavirus treffen Holocaust-Überlebende schwer»

Blick (12.09.2018)
«Sie macht Holocaust-Überlebenden das Leben leichter»

SWI (14.12.2019)
«Ausstellung in Schanghai zu Schweizer Holocaust-Überlebenden»

Aargauer Zeitung (08.05.2020)
«Vor 75 Jahren endete der Zweite Weltkrieg: Die Geschichte einer Flucht, die in Baden endete»

kath.ch (08.05.2020)
«Wer den Marsch nicht schaffte, wurde erschossen»

European Jewish Congress (03.04.2020)
«Gamaraal foundation sets up hotline to assist Holocaust survivors»

Ladies Drive (03.2020)
«Anita Winter»

Kxan (25.03.2020)
«Neighborhood assistance and solidarity in times of Corona»

Blick (23.03.2020)
«Nachbarschaftshilfen und Solidarität in Zeiten von Corona»

Schaffhauser Nachrichten (10.03.2020)
«Ihr müsst dafür sorgen, dass es aufhört»

newsletter.lu.ch (06.03.2020)
«Das Unmitteilbare teilen»

Tages-Anzeiger (30.3.2021)
«Sie sprach nicht oft über den Holocaust» - Nachruf Irene Haymann-Keller

Expatica (28.01.2020)
«The last Swiss Holocaust survivors»

Swissinfo.ch (27.01.2020)
«Why it’s never too late to learn from Holocaust survivors»

Luxemburger Wort (25.02.2020)
«Flucht ins Ungewisse »

NZZamSonntag (28.12.2019)
«Holocaust-Überlebende Katharina Hardy: Ich habe fürchterliche Schuldgefühle, weil ich meine Mutter zurückgelassen habe»

Shanghai Daily (17.12.2019)
«Keeping the memory of the Holocaust alive»

Bote (14.12.2019)
«Gedenken an Schweizer Holocaust-Überlebende»

Nau.ch (14.12.2019)
«Ausstellung in Schanghai zu Schweizer Holocaust-Überlebenden»

European News Agency (09.11.2019)
«Erinnerungskultur: 80 Jahre nach der "Kristallnacht"»

Pagine Ebraiche (November 2019)
«Shoah, non lasciamo soli i sopravvissuti»

Blick (13.10.2019)
«Wir rechnen jeden Tag mit so einer Tat»

luzerner Zeitung (11.10.2019)
«Halle und die Folgen für Schweizer Juden»

Blick (11.10.2019)
«Antisemitismus macht sich auch bei uns breit »

Vice (10.10.2019)
«Wir haben Juden und Jüdinnen gefragt, wie es ihnen nach dem Anschlag geht»

Coop Zeitung (06.10.2019)
«Anita Winter liebt Tschulent»

das Generationentandem (Oktober 2019)
«The Last Swiss Holocaust Survivors»

24heures (May 2016)
«Auschwitz, matricule 71978»

Never Give Up (July 2019)
«Fishel Rabinowicz – wie er den Holocaust überlebte»

Tagblatt (25.7.2019):
«Es war die Hölle und trotzdem hatte ich Glück»: Die Holocaust-Überlebende Agnes Hirschi hat nur ein Ziel

Corriere del Ticino (10.07.2019):
«L’ultimo monito dei sopravvissuti alla Shoah»

lsraelaktuell (June/July 2019):
«Ausstellung: „The Last Swiss Holocaust Survivors“ nach Israel»

laRegione (14.06.2019)
«I sopravvissuti»

Katharine Siegling, Präs, NGU (Juni 2019)
«Fishel Rabinowicz - wie er den Holocaust überlebte»

Moked (28.05.2019)
«Informazione – International Edition Il nazionalismo non sfonda»

Israelitischen Cultusgemeinde Zürich (27.05.2019)
«Referat mit Filmvorführung: Der 95-jährige kunstschaffende Holocaustüberlebende Fishel Rabinowicz spricht über sein Leben und über sein Werk»

Saiten (10.05.2019)
«Gruppenbild mit Holocaust-Überlebenden»

VISTA (06.05.2019)
«A successful fashion designer started a family and changed her life. After taking a career break, she made a new start by creating a foundation.»

The Jerusalem Report (May 2019):
«Daughter of a Holocaust hero»

SMD Schweizer Mediendatenbank (26.04.2019)
«Eine Sache noch ...»

Schweizer Radio und Fernsehen (18.04.2019)
«Ausstellung zu Kindern im KZ»

Historische und Völkerkundemuseum (April 2019)
«The Last Swiss Holocaust Survivors»

Tagblatt (12.4.2019):
«Das Lager war befreit, aber das Sterben ging weiter»: Ein Zeitzeuge erzählt in St.Gallen von seiner Kindheit im KZ

Israel Hayom (April 2019):
«שברי הבדולח של הזיכרון»

VISTA (06.05.2019)
«A successful fashion designer started a family and changed her life. After taking a career break, she made a new start by creating a foundation.»

Saiten (April 2019):
«Mit Leichen zählen lernen»

NZZ am Sonntag (April 2019):
«Nachruf: Walter Strauss war Augenzeuge der Kristallnacht»

Israel Zwischenzeilen (April 2019):
«Die letzten Überlebenden»

Tvsvizzera.it (27.03.2019)
«A Milano gli svizzeri sopravvissuti all'Olocausto»

Bet Magazine Mosaico (26.03.2019)
«Aperta al Memoriale della Shoah la mostra The Last Swiss Holocaust Survivors»

Deutschschweizerische Gesellschaft für Geschichtsdidaktik (16.03.2019)
Ausstellung «The Last Swiss Holocaust Survivors»

Israel Zwischenzeilen (12.03.2019)
Veranstaltungshinweis: «Die letzten Überlebenden»

Der Bund (06.03.2019)
Den Zeitzeugen wünscht man «sto lat!»

hoch3magazin (March 2019):
«Heimatmuseum Davos»

Pfarreiblatt Sursee (16.02.2019)
«Eindringliche Innensicht in eine wenig bekannte Episode des Holocaust»

World Jewish Congress (30.01.19):
«Artistic works of Holocaust survivor Fishel Rabinowicz presented in Bern»

Freizeit.ch (28.01.2019)
«The last swiss holocaust survivors - Ausstellung im Historischen und Volkerkundemuseum St. Gallen »

Embassy Of Israel In Switzerland (28.01.2019):
«International Holocaust Remembrance Day 2019»

Neue Zürcher Zeitung (9.11.18):
Walter Strauss erlebte die Reichspogromnacht – und sagt heute: «Ich glaube nicht, dass die Menschen aus der Geschichte lernen. Der Weg von der Zivilisation zur Barbarei ist kurz.»

Standpunkt (November 2018):
«Wider das Vergessen»

Jüdisches Europa (November 2018):
«Stuart Eizenstat zu Gast»

Top online (30.04.2018)
«Die Hölle ist nichts dagegen»

Awarded the Dr. Bigler/ Bergheimer Prize (13.3.18):
«Pädagogische Hochschule Zürich»

United Nations News (24.1.18):
«The Last Swiss Holocaust Survivors: Keeping the memory alive»

United Nations News (08.1.18):
«The Last Swiss Holocaust Survivors exhibition»

Beobachter (17.7.17):
«Die verstossenen Schweizer Familien»

BZ Basel (4.12.17):
«13 Tage ohne Wasser und umgeben von Leichen: Die unfassbare Geschichte eines Basler Überlebenden»

Universität Basel (15.12.17):
«Vom KZ Ravensbrück nach Basel – Bericht eines Holocaust-Überlebenden»

Telebasel (30.11.17):
«Die Jungen sollen sich nicht verführen lassen»

RaBe Radio (19.10.17):
Spezialsendung: Erinnern An Den Holocaust

Der Bund (28.10.17):
«Nur noch eine Metapher»

Botschaft des Staates Israel in Bern (09.11.17)
«Im Gedenken an die Opfer der Kristallnacht»

Tages-Anzeiger (04.11.17):
«Beim Fotografieren wurde meine grosse Schwäche zur Stärke»

Journal B (23.10.2017)
«Erinnern an den Holocaust»

Vice (19.10.17):
Die letzten Schweizer Holocaust-Überlebenden

Berner-Zeitung (19.10.17):
Durch die Welt für Judenretter Carl Lutz

ref.ch (18.10.2017)
«Die letzten Überlebenden des Holocaust»

Tages-Anzeiger (13.10.17):
Bald bleibt nur noch Erinnerung

Tages-Anzeiger (06.10.17):
Morgen ist vielleicht zu spät

Badener Tagblatt (07.05.17):
«Ich habe den SS nie in die Augen geschaut»: Eduard Kornfeld hat überlebt – er ist einer der Letzten

SRF, Tagesschau (03.05.17):
Die letzten Holocaust Zeitzeugen

Radio SRF, Echo der Zeit (01.06.17):
Holocaust-Ausstellung - eine Warnung für künftige Generationen

NZZ (29.04.17):
Ich war nur noch eine Nummer

Verbund der Zürcher Regionalzeitungen (29.04.17):
Die Erinnerungen wird man nie los

Radio SRF Regionaljournal (28.04.17):
Die Zeit läuft buchstäblich davon

Tele Züri (28.04.17):
Letzter Blick in die KZ-Vergangenheit

Audiatur-Online (08.03.17):
Schweiz übernimmt Präsidentschaft der International Holocaust Remembrance Alliance

ETH Zürich (02.05.17):
Die letzten Überlebenden

ETH Zürich Englisch (02.05.17):
The last survivors

Tagesanzeiger (09.05.17):
Der Holocaust wird abstrakte Geschichte

Badener Tagblatt (07.05.17)
«Ich habe den SS nie in die Augen geschaut»: Eduard Kornfeld hat überlebt – er ist einer der Letzten

Aargauer Zeitung (07.05.17):
Ich habe der SS nie in die Augen geschaut

Watson (24.05.17):
«Der Slogan nach dem Krieg war "Nie wieder"» und heute?

Radio SRF Regionaljournal Zürich, Wochengast (30.04.17):
Als Sechsjähriger im KZ - der Zürcher Egon Holläner erzählt

SRF2 Kultur, Aktualität (02.05.17):
Manchmal schreie ich in der Nacht

Tele Top (03.05.17):
Ausstellung: Letzte Holocaustüberlebende in der Schweiz

Reformiert (12.05.17):
Sie war kein Mensch mehr, nur noch Nr. 71978

SRF Regionaljournal, Wochengast (30.04.17):
Am Morgen lagen Tote neben uns, die man wegbringen musste

Reformiert (02.05.17):
barfi.ch/News-Schweiz-die-Welt/Die-letzten-Holocaust-Ueberlebenden-in-der-Schweiz

World Jewish Congress, Konkret (07.07.17):
Exhibit featuring last Swiss Holocaust survivors on display in Geneva

Tangram der Eidg. Kommission gegen Rassismus (Juni 2017, S. 130-132):
Die eindrücklichen Gesichter der letzten Zeitzeugen

Tele Z, Konkret (22.05.17):
Chancen und Risiken im Umgang mit dem Holocaust nach der Zeitzeugenschaft

Jüdische Allgemeine (11.05.17):
Gesichter und Geschichten

European Jewish Congress, Konkret (03.07.17):
IHRA meeting sees presentation of exhibition on Swiss Holocaust survivors

50 Plus (August 2017):
The Last Swiss Holocaust Survivors

Radio Life Channel (16.05.17):
Die letzten Holocaust-Überlebenden in der Schweiz

Barfi.ch (02.05.17):
barfi.ch/News-Schweiz-die-Welt/Die-letzten-Holocaust-Ueberlebenden-in-der-Schweiz

B'nai B'rith International (20.07.17):
Exhibit featuring last Swiss Holocaust Survivors on display in Geneva

European News Agency (03.05.17):
Ausstellung: Letzte Holocaust-Überlebende in der Schweiz

DEA (03.03.17):
Schweiz übernimmt Vorsitz der Internationalen Allianz zum Holocaust-Gedenken für 2017

RTN (02.05.17):
Portraits et récits des derniers survivants suisses de l'Holocauste

Tachles (06.05.17):
Zeitgeschichte

Aargauer Zeitung (09.11.08):
Glaube an Gerechtigkeit verloren

Copyright

All documents online, all websites as well as their components are copyrighted: subsequent use and duplication, such as printing and copying, are only allowed to private, scientific, and non-commercial purposes. It is forbidden either to duplicate, to store on other servers, or publish in newsgroups or online services all documents, websites as well as all their components without preliminary written permission of the Gamaraal Foundation. Buffering in a cache or on a proxy-server is allowed to optimise the access speed.
Quoting the documents and websites with correct reference as well as linking the Gamaraal Foundation's website is allowed explicitly.

Liability Exclusion

The Gamaraal Foundation publishes information with all due care. However, it assumes no liability for the accuracy, completeness and topicality of the information's content. The Gamaraal Foundation reserves the right to change information completely or partially, to delete information, or to withdraw the publication temporary at any time without preliminary announcement.
Liability claims against the Gamaraal Foundation with regards to material or immaterial damages caused by access, use or non-use of the published information, abuse of the connection, or technical malfunction are excluded. The Gamaraal Foundation does not accept responsability for the content of alien, meaning not located on its servers or lying outside of its sphere of influence, websites which are connected to this website solely with a link.

Data Protection

Data, especially personal data deserving particular protection, which you send to the Gamaraal Foundation via contact form or e-mail, will be treated strictly confidential and only used in the context, you sent it. However, please notice that sending contact forms or e-mails is not secure normally and data can be intercepted by unauthorised third parties (hackers). Therefore, the Gamaraal Foundation recommends to send personal data deserving particular protection not via e-mail, or, if you do, check beforehand whether the data is transmitted via a secured transmission protocol (e.g. https://, also recognisable by the lock-symbol in the status line of your browser).